Kollaboration verteilter AEC-Standorte – Effizient, schnell und kostengünstig


Sind Sie ein im Bereich Konstruktions-Software (Architecture, Engineering, Construction/AEC) tätiges Unternehmen?
Können Sie Ihre Dateien zeiteffektiv über verteilte Standorte gemeinsam bearbeiten?
Optimieren Sie verfügbare Daten?
Haben Sie Probleme mit der Datenlatenz?
Wie sicher und zugänglich sind Ihre Daten?

In vielen AEC-Unternehmen sollen Design- und Entwicklungsteams an unterschiedlichen Orten in gemeinsamen Projekten zusammenarbeiten, um so die am besten qualifizierten Mitarbeiter in das jeweilige Projekt einzubinden.

Die stark gestiegene Anzahl der Dateien in einem Projekt sowie das enorme Datenvolumen führen aber zu massiven Problemen und stellen neue Anforderungen an die IT der AEC-Unternehmen.

Neue Vorschriften wie BIM (Building Information Modeling/Gebäudedatenmodellierung) und Compliance-Anforderungen bereiten AEC-Unternehmen weitere Probleme, für die neue, hochintelligente Lösungen benötigt werden. Diese Vorschriften führen zwar langfristig zu einer Erhöhung der Qualität der Daten, doch entstehen dadurch enorme Datenvolumina, die verwaltet, geschützt, archiviert sowie an unterschiedliche Orte im Land oder global übertragen werden müssen. Außerdem erhöhen Probleme im Zusammenhang mit dem reibungslosen Zugang zu CAD-Projektdaten erheblich die Komplexität von Infrastruktur und Management.
Die Folgen: unbefriedigende Ergebnisse und Produktivitätsverluste.

Latenz als Hindernis für Produktivität


Eines der Hauptprobleme von AEC-Unternehmen besteht in der Zeit, die für das Öffnen, Übertragen, Schließen und Speichern intensiv genutzter Projektdateien, die häufig sehr groß werden können, benötigt wird. Dies wird in der Branche als »File Open Problem« bezeichnet. Es senkt die Produktivität und steigert die Projektkosten. Und der Hauptschuldige dafür ist die Latenz.

Panzura löst in Zusammenarbeit mit AEC-Unternehmen Latenzprobleme für Revit, AutoCAD Civil 3D, CAD-Modellierung und BIM-Compliance-Fragen durch Implementierung eines verteilten Global File Systems mit zentralisiertem, geschütztem, (innerhalb oder außerhalb des Unternehmens liegendem, private oder public) Cloud-Speicher. Damit können Architekten und Designer so arbeiten, als würden ihre Daten sich vor Ort befinden.

Standortübergreifende Zusammenarbeit – mit LAN-Geschwindigkeit


Mit Panzura wird die Latenz erheblich reduziert. Das erste Lesen einer dezentralen Datei dauert weniger als eine Minute, weitere Lesevorgänge dauern nur wenige Sekunden.
Die gemeinsame Nutzung von Dateien zwischen verteilten Standorten erfolgt nun in Echtzeit; dadurch wird die Produktivität gesteigert und die Zeit bis zum Abschluss einer Arbeit verkürzt.
Die Standardpraxis mit der alten Infrastruktur, bei der einzelne Standorte mit mehrere Tage alten Daten arbeiten mussten, hat sich geändert. Jetzt sind die Daten in wenigen Augenblicken aktualisiert.

Einheitliches Erscheinungsbild aller Dateien – jederzeit und überall


Die Lösung von Panzura bietet ein globales File System mit einem einheitlichen Erscheinungsbild aller Files jederzeit an allen Standorten sowie Zugriff von überall.

Sie ermöglicht AEC-Unternehmen:

  • Zugang zur neuesten Version aller Dateien – jederzeit und überall mit geringfügiger oder keiner Latenz,
  • Dynamische Dateisperrung zur Regulierung der Schreibrechte für eine Datei für Benutzer an unterschiedlichen Standorten,
  • Vollständige Cloud-Integration und damit niedrige Kosten, unbegrenzte Skalierbarkeit und Datenschutz durch kontinuierliche Replikation,
  • Umfangreiche lokale Cache- und Daten-Pinning-Möglichkeiten für Zugriff auf häufig genutzte Dateien mit LAN-Geschwindigkeit,
  • Integration von Active Directory und umfangreichen ACLs (Access Control Lists) für Dateisysteme zum Durchsetzen von Zugriffsrechten,
  • Bis zu 10.000 von den Benutzern verwaltete Snapshots pro Controller für die Wiederherstellung gelöschter Dateien in Eigenregie,
  • Hochsichere AES-256-CBC- und TLS-Verschlüsselung nach FIPS140-2 Standard.

Einen ersten Einblick in die Arbeitsweise von Panzura gibt das folgende YouTube-Video:

Mehr Infos finden Sie in:

Sind auch Sie ein AEC-Unternehmen, bei dem verteilte Teams an mehreren Standorten gemeinsame Projekte bearbeiten?

Dann sprechen Sie uns an: +49 621 33817-0
oder senden uns eine E-Mail: vertrieb@argus.de